Allgemeine Geschäftsbedingungen Kulturverein Bielefeld e.V.

§ 1 Geltungsbereich
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für sämtliche mit uns abgeschlossene Verträge im Zusammenhang mit von vom KULTurVEREIN Bielefeld e.V. ausgerichteten Veranstaltungen.


§ 2 Vertragsabschluss
1. Die vertraglichen Beziehungen zwischen dem Kunden und KULTurVEREIN Bielefeld e.V. werden durch den Erwerb einer Eintrittskarte und vollständiger Bezahlung des Eintrittspreises begründet.
2. Bei Buchung über das elektronische Verkaufssystem CTS (online) bei Vorverkaufsstellen geltend deren AGB. Im Übrigen gilt in diesen Fällen stets:
2.1. Das Angebot für einen Vertragsabschluss geht vom Kunden aus, sobald er das Feld „Bestellung abschließen“ angeklickt hat. Erst mit Übersendung der Bestätigung durch die Vorverkaufsstelle kommt ein Vertrag zwischen dem Käufer und KULTurVEREIN Bielefeld e.V. zustande.
2.2. Eintrittskarten werden nur an Endkunden verkauft. Die Weitergabe oder der Weiterverkauf von Eintrittskarten unter Vereinbarung eines Mehrpreises an Dritte ist verboten. Bei Zuwiderhandeln verlieren der Ticketkäufer bzw. der Ticketinhaber das Recht zum Veranstaltungsbesuch ohne Anspruch auf Erstattung des Ticketpreises und/oder der Gebühren. Im Übrigen ist die Übertragung des Tickets an Dritte ohne Einschränkung gestattet.
3. Der Einlass zu unseren Veranstaltungen ist nur mit einem gültigen Ticket gestattet. Mit Verlassen des Veranstaltungsbereichs verliert das Ticket seine Gültigkeit.

§ 3 Änderungen im Veranstaltungsprogramm
1. Der KULTurVEREIN Bielefeld e.V. ist berechtigt, das Veranstaltungsprogramm aus wichtigem Grund zu ändern oder Veranstaltungen abzusagen. Als wichtiger Grund ist es stets anzusehen, wenn der KULTurVEREIN Bielefeld e.V. die Veranstaltung nicht oder nur unter erschwerten Bedingungen, insbesondere aus technischen oder in der Person von Künstlern liegenden Gründen nicht oder nur zum Teil durchführen kann.

Davon unbeschadet ist KULTurVEREIN Bielefeld e.V. auch ohne das Vorliegen eines wichtigen Grundes berechtigt, den Beginn und das Ende der Veranstaltung oder die Reihenfolge von Darbietungen zu ändern, sofern dies dem Kunden zuzumuten ist.
2. Liegen Umstände vor, die KULTurVEREIN Bielefeld e.V. nicht zu vertreten hat, kann eine Veranstaltung stets abgesagt oder geändert werden, ohne dass dem Kunden ein Anspruch auf Schadensersatz zusteht. Der Absage steht der Abbruch einer Veranstaltung nach deren Beginn gleich.
3. Das Recht des Kunden in den Fällen, in denen die Veranstaltung ganz oder teilweise abgesagt wird, die Rückzahlung des Eintrittspreises gegen Vorlage seiner Eintrittskarte nicht entwerteten zu verlangen, bleibt stets unberührt. Es steht im Ermessen des KULTurVEREIN Bielefeld e.V., die Rückzahlung des Eintrittspreises nicht vorzunehmen, sofern die Absage erst zu einem Zeitpunkt erfolgt, zu dem die Veranstaltung bereits begonnen hat.

§ 4 Falschlieferungen
Die gelieferten Eintrittskarten sind unmittelbar nach Erhalt auf Übereinstimmung mit der gewünschten Veranstaltung zu überprüfen. Bei offensichtlichen Falschlieferungen, insbesondere fehlerhaft ausgestellten Eintrittskarten (falsche Platzkategorie, falsche Veranstaltung) erfolgt kostenlose Ersatzlieferung gegen Rückgabe der bereits gelieferten Eintrittskarten, wenn der Kunde den Fehler unverzüglich nach Erhalt der Sendung anzeigt.

§ 5 Haftungsbeschränkungen, Ausschluss des Rücktritts bei bestimmten Pflichtverletzungen
1. Der KULTurVEREIN Bielefeld e.V. haftet in jedem Fall unbeschränkt für vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden, bei arglistigem Verschweigen von Mängeln sowie für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.
2. Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (sog. Kardinalpflichten), die nur auf einfacher Fahrlässigkeit beruht, haftet der KULTurVEREIN Bielefeld e.V. nur beschränkt auf den Ersatz des vorhersehbaren, vertragstypischen Schadens.
3. Außer in den in den Absätzen 1 und 2 genannten Fällen haftet der KULTurVEREIN Bielefeld e.V. nicht für Schäden, die durch einfache Fahrlässigkeit verursacht wurden.
4. Das Recht des Kunden, sich wegen einer vom KULTurVEREIN Bielefeld e.V. zu vertretenden, aber nicht in einem Mangel der Veranstaltung bestehenden Pflichtverletzung vom Vertrag zu lösen, ist ausgeschlossen.
5. Soweit die Haftung des KULTurVEREIN Bielefeld e.V. nach den vorstehenden Absätzen ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die Haftung ihrer Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen.

§ 6 Nutzungsbestimmungen/Hausrecht
1. Das Hausrecht bei Veranstaltung, gleichviel an welchem Ort, steht dem KULTurVEREIN Bielefeld e.V. zu. Den Anordnungen des eigenen und des beauftragten Ordnungspersonals ist Folge zu leisten.
2. Es ist nicht gestattet, zu Veranstaltungen Getränke oder Lebensmittel, die nicht vor Ort innerhalt des Veranstaltungsgeländes erworben sind, zu verzehren.
3. Bei Zuwiderhandlungen gegen das Hausrecht und die vorstehenden Bestimmungen, kann der Kunde von der Veranstaltung verwiesen werden. Ein Anspruch auf Erstattung des Eintrittspreises ist hiermit verfallen. Dem Kunden obliegt der Nachweis, dass er nicht gegen die Hausordnung verstoßen hat.

§ 7 Urheberrecht
1. Sämtliche Darbietungen sind urheberrechtlich geschützt. Es ist verboten, Ton- und/oder Bildaufzeichnungen vorzunehmen. Das Sichberufen auf eine etwaige Panoramafreiheit ist ausgeschlossen.
2. Ein Verstoß gegen Ziff. 1 stellt stets eine schwerwiegende Pflichtverletzung dar, die den KULTurVEREIN Bielefeld e.V. berechtigt, den Kunden von der Veranstaltung sofort auszuschließen. § 6 Ziff. 3 gilt entsprechend.
3. Der Kunde ist für den Fall der Pflichtverletzung gem. Ziff. 1 verpflichtet, dem KULTurVEREIN Bielefeld e.V. jedweden Schaden zu ersetzen, der diesem aus der Pflichtverletzung entsteht.

§ 8 Sonstiges
1. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
2. Vereinbarungen zwischen KULTurVEREIN Bielefeld e.V. und dem Kunden, die über den Erwerb der Eintrittskarte hinausgehen, sind nur wirksam, wenn sie schriftlich getroffen worden sind oder vom KULTurVEREIN Bielefeld e.V. bestätigt wurden.
3. Alleiniger Erfüllungsort für Lieferung, Leistung und Zahlung ist Bielefeld, sofern der Kunde Unternehmer ist.

§ 9 Geltungserhaltende Klausel
Sollte eine oder mehrere Klausel dieser AGB unwirksam sein, so berührt dieser Umstand die Wirksamkeit der übrigen Klauseln nicht.

Wir wünschen unseren Kunden dennoch viel Spaß.


©RAP 07./2015

Kulturverein Bielefeld eV, Breite Straße 24, 33602 Bielefeld, www.kulturverein-bielefeld.de, T 0521 5574066