03.07.2018 • Wir über uns

KULTurVEREIN Bielefeld e.V.

 feiert 10 Jahre KULTurarbeit.

Als Leida Schievink (erste Vorsitzende) und Jutta Kokel (stellvertretende Vorsitzende) vor 10 Jahren entschieden, einen Verein zu gründen und die Kulturarbeit des ehemaligen Jugendkulturringes ehrenamtlich fortzuführen, konnten sie nicht ahnen, welchen Erfolg der Kulturverein Bielefeld bis heute haben würde. Zunächst traf man sich regelmäßig mit weiteren Mitstreiterinnen und Mitstreitern am privaten Küchentisch und organisierte das erste Spielzeit-Programm mit acht Veranstaltungen. Der Verein setzte sich das Ziel, Kultur für Jung und Alt anzubieten. So wurden von Anfang an ermäßigte Preise für SchülerInnen und StudentInnen angeboten, um jungen Menschen Kultur zugänglich zu machen.

Die Resonanz war groß. Bei null angefangen, meldeten sich in nur einem Monat 211 Abonnentinnen und Abonnenten. Parallel wurde ein Antrag auf finanzielle Unterstützung an den Kulturausschuss der Stadt Bielefeld gestellt. Dieser wurde jedoch abgelehnt. Unbeeindruckt von dieser Absage und mit dem Ziel im Auge, weitere Abonnentinnen und Abonnenten für die darstellende Kunst zu gewinnen, arbeitete der Verein am nächsten Spielzeit-Programm.

Im Laufe der Zeit stieg nicht nur die Zahl der Abonnentinnen und Abonnenten, sondern auch die Zahl der Kulturangebote. In der Spielzeit 2009/2010 waren es schon 330 AbonnentInnen und in der Spielzeit 2010/2011 stieg die Zahl auf 446. Durch die Unterstützung einer Bielefelder Institution konnte 2009 eine Geschäftsstelle in der Breiten Straße 24 bezogen werden. Das Netzwerk mit national und international agierenden Agenturen, die Zusammenarbeit mit unterschiedlichen KooperationspartnerInnen aus Bielefeld und die eine oder andere Spende dienten zum weiteren Aufbau des Vereins.

Analog dazu stieg der Umfang der Arbeit und ein Punkt wurde erreicht, um über feste MitarbeiterInnen nachzudenken. Mit Hilfe einer Bielefelder Stiftung konnte im Mai 2012 eine Hauptamtliche Mitarbeiterin in Teilzeit eingestellt werden. Die Zahl der AbonnentInnen ist bis zur letzten Spielzeit auf über 500 gestiegen.

Nun, 10 Jahre später, haben Leida Schievink, Jutta Kokel und Brigitte Gregor entschieden, dass es Zeit ist für etwas Neues. Für den KULTurVEREIN und für sie. Am 25. Juni wurde ein neuer Vorstand gewählt, somit geht es nahtlos mit der Arbeit des Vereins weiter.

Ab dem 1. September können Kulturbegeisterte aus dem neuen Programm wieder ein Wunsch-Abonnement zusammenstellen.

Zurück

Kulturverein Bielefeld eV, Breite Straße 24, 33602 Bielefeld, www.kulturverein-bielefeld.de, T 0521 5574066